Rezension geschrieben von K. Oster

Auf der Suche nach hilfreicher Lektüre zum Thema ‚Konfliktlösung‘ bin ich auf das Buch von Viktoria Hammon gestoßen.

Bei meiner Arbeit als Personalentwicklerin erlebe ich häufig den Wunsch nach schnellen, einfachen und sachlichen Lösungswerkzeugen.

Viele Formeln und Ansätze funktionieren leider oft nur in der theoretischen Anwendung.

Mein Eindruck ist, dass der Konsens nach dem Konflikt im Vordergrund steht, weniger das Bestreben nach wertvollem Beziehungsaufbau.

Dieses Buch startet mit dem zwischenmenschlichen Ansatz, der Beziehung zu sich selbst und der Klarheit über das eigene Denken, Fühlen und Handeln.

Der Konflikt rückt in die ganzheitliche Betrachtung und auch dessen Einfluss auf unser körperliches Befinden.

Konkrete Fragestellungen und Übungen schaffen Bewusstheit über den persönlichen, positiven Einfluss auf die Lösungsfindung.

Frau Hammon beschreibt in Beispielen wie Konfliktdynamik entsteht und welche Auswirkungen die fehlende Auflösung auf unseren Alltag hat.

Als besonders hilfreich empfinde ich das ‚positive Formulieren‘ für ein Denken in Möglichkeiten und die wertvolle Anleitung für den Blick auf das Wesentliche.

Die Verbindung zwischen Stress und meinem Handeln wird aufgezeigt.

Das Prinzip der 5 Fragen ist eine wertvolle Leitplanke und ein besonderer Weg in die eigene Ruhe und Kraft zu kommen. Sie fördern die Selbst-Bewusstheit und die Akzeptanz.

Ein lehrreiches Arbeits- und Lesebuch, bei denen die (Konflikt)-bearbeitung schon weit vor dem Konflikt beginnt. Bei dem guten Umgang mit sich selbst und anderen,

der Überprüfung meiner Gedanken und der Frage, worum es wirklich geht?!

www.move-training-oster.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.